Aquaristik Nano Cube 20

Nach unten

Aquaristik Nano Cube 20 Empty Aquaristik Nano Cube 20

Beitrag von Admin am Fr Dez 05, 2014 10:06 am

Mal etwas komplett anderes.

Vorab:
mit dem Thema Aquaristik beschäftige ich mich schon sehr lange.
Früher hatte ich ein 480ltr. Gesellschaftsbecken und ein 120ltr. Reservebecken am Laufen.
Nach einer Pause von 6 Jahren hat mich das Thema wieder gepackt, diesmal jedoch sollte
es lediglich eine "Pfütze", sprich ein Dennerle Nano Cube 20, sein.

Technik
Code:

Cube        : Dennerle Nano 20
Filter      : Dennerle Nano Eckfilter mit Nano Filtermodul,
              gefüllt mit Nano Bio Granulat
              Zusätzlich Nano Baby-Protect

Beleuchtung : Dennerle Nano Light 11 Watt
Bodengrund  : Dennerle Garnelenkies Sulawesi Black
Nährboden   : keiner

CO2         : Dennerle Nano CO2-Komplett-Set

Heizung     : keine

Bepflanzung
Code:

Hintergrund:  3 Stück Heteranthera zosterifolia (Dennerle inVitro)
Mittelgrund:  2 Stück Eleocharis pusilla
              und 2 Stück Juncus repens (jeweils Dennerle inVitro)
Vordergrund:  3 Stück Micranthemum Montecarlo (Dennerle inVitro)

Einrichtung des Nano Cubes

Vorbereitung:
2 Stück Drachensteine wurden gründlich gereinigt und über 2 Wochen
regelmässig (alle 3-4 Tage) mit 80° heissem Wasser überbrüht und
im Aquariumeimer jeweils über 2 Nächte stehen gelassen.

Schiefersteine wurden ebenfalls wie oben beschrieben vorbereitet.

Der Nano Cube wurde mit lauwarem Wasser gereinigt und auf Dichtheit
überprüft. Der Bodengrund (Dennerle Garnelenkies) wurde kurz vor dem
Einrichten des Cubes mit laumwarem Wasser durchgespült und sofort
eingebracht. Der Bodengrund wurde im Form gebracht, u.a. ein Anstieg
Richtung rückwärtiger Scheibe gestaltet und auf der linken Seite via
hochkant stehender Schiefersteine fixiert.

Alle Pflanzen wurden eingebracht und danach die Drachensteine platziert.

Die inVitro-Pfanzen sind ziemlich fragile Teile. Man muss das Nährgel
sehr vorsichtig (unter fliessend warem Wasser) entfernen. Man kann die
Pflanzen natürlich teilen, ich habe bewusst darauf verzichtet.

Im vorderen Bereich liegt ein kleines Stück Schieferstein plan auf dem
Bodengrund, dies soll später eine Art Futterplatz für die Garnelen werden.

Einen Tag später wurde die CO2-Anlage installiert und in Gang gebracht.
Dies dauerte, mein Ziel war eine Blasenzahl von 2 Stück pro Minute.
Nach 2 Stunden war es soweit, das angestrebt Ziel wurde erreicht und nun
ist die Blasenanzahl stabil.

Zugedüngt wird zur Zeit lediglich mit dem Dennerle Tagesdünger (2 Tropfen
pro Tag, immer Morgens).

Die Beleuchtung läuft 4 Stunden am Vormittag, danach wird eine Pause von
5 Stunden eingelegt. Am Nachmittag und am Abend läuft die Beleuchtung
dann weitere 4.5 Stunden.

Messungen (Tropfentest) werden noch keine vorgenommen.

Zielsetzung:

der Cube soll die nächsten 6-8 Wochen ohne jeglichen Besatz einfahren.

Da unsere Zimmertemperatur konstant bei 22° liegt, wird keine Heizung
betrieben. Bei einer Beleuchtungsdauer von 8.5 Stunden (mit Pause) wird
die Wassertemperatur tagsüber in etwa 1-2 Grad höher liegen als die
Raumtemperatur. Dies wären für den geplanten Besatz optimale Bedingungen.

Gedüngt wird ab der 3. Woche, so denn die Hintergrundpflanzen wurzeln,
mit Düngekugeln (Terrdrakon NPK, geviertelt) und mit Basis-Flüssigdünger
(Aqua Rebell Micro Basic Eisen), um den Pflanzen genügend Nährstoffe,
sowohl über die Blätter als auch über die Wurzeln, zuzuführen.

Garnelen, wohl Red- oder Yellow Fire, werden erst dann eingesetzt,
wenn sowohl alle Wasserwerte stimmig sind und dazu sämliche Pflanzen den
gewünschten Wuchs als auch die gewünschte Grösse haben.

Aquaristik Nano Cube 20 BildNummer1
(02.12.2014)
Direkt nach der Einrichtung und dem Auffüllen des Wassers.


Aquaristik Nano Cube 20 BildNummer2
(04.12.2014)
Erste Eintrübung, hoffentlich ein Hinweis für die planmässige Bakterienblüte.


Aquaristik Nano Cube 20 BildNummer3
(06.12.2014)
Wasser wieder klar.

Wird fortgesetzt ...


Zuletzt von Admin am Mo Dez 08, 2014 3:56 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 26
Anmeldedatum : 20.07.13

http://siegelberg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Aquaristik Nano Cube 20 Empty Re: Aquaristik Nano Cube 20

Beitrag von Admin am Mo Dez 08, 2014 9:03 am

Und weiter geht es ...

Die erste Messung (noch nicht vollständig):
Code:

KH = 12°            (10 - 12°)
pH = 8              (7 - 7.5)
NO2 = 1.5 mg/ltr    (0.0 - 0.1 mg/ltr)
(07/12/2014, Zielwerte stehen in Klammern)

Sieht relativ "normal" aus für die kurze Einlaufzeit bisher.

Logischerweise ist der N02-Wert noch sehr hoch, dies normalisiert sich i.d.R.
Morgen steht der erste Wasserwechsel an, danach wird sich der Wert kurzfristig
verringern. In wie weit er dann wieder ansteigt bleibt abzuwarten.

Bakterien, welche Teile des NO2 in NO3 umwandeln, können sich in solch kurzer
Zeit noch gar nicht gebildet haben. Da ich immer ohne "Starter Bakterien" arbeite,
wird dies auch noch eine Weile dauern. Des weiteren gibt es noch nicht viel, von
was sich Bakterien (egal welcher Art) ernähren könnten in diesem Cube.

Evtl. werde ich noch versuchen den pH-Wert etwas zu senken, dies allerdings nur
auf natürliche Art und Weise, u.a. mit 1-2 kleinen Seemandelbaumblättern.
Für den geplanten Besatz wäre dies von Vorteil. Ob ich den angestrebten pH von
7 erreichen und dauerhaft halten kann wird sich zeigen.

NO3-Messungen werden ich ab Woche 3 durchführen und falls notwendig mit Dünger
entsprechend darauf reagieren.

Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 26
Anmeldedatum : 20.07.13

http://siegelberg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Aquaristik Nano Cube 20 Empty Re: Aquaristik Nano Cube 20

Beitrag von Admin am Mo Jan 05, 2015 7:28 pm

Update.

Aquaristik Nano Cube 20 BildNummer4
(09.12.2014)

Aquaristik Nano Cube 20 BildNummer5
(11.12.2014)

Aquaristik Nano Cube 20 BildNummer6
(17.12.2014)

Aquaristik Nano Cube 20 BildNummer7
(26.12.2014)

Aquaristik Nano Cube 20 BildNummer8
(05.01.2015)

Die "grüne" Hölle gedeiht !
Demnächst müssen einige Pflanzen zurück geschnitten werden.

Wasserwerte sind noch unbefriedigend, morgen steht die nächste Messung an.

Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 26
Anmeldedatum : 20.07.13

http://siegelberg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Aquaristik Nano Cube 20 Empty Re: Aquaristik Nano Cube 20

Beitrag von Admin am Fr Jan 09, 2015 8:38 pm

Messung:
Code:

KH = 12°               (10 - 12°)
pH = 8                 (7 - 7.5)
NO2 = 0.025 mg/ltr     (0.0 - 0.1 mg/ltr)
NO3 = 5-10 mg/ltr      (15 mg/ltr)
(09/01/2015, Zielwerte stehen in Klammern)

Die Bakterien tun ihr Werk !
Nun könnte man die ersten Garnelen einsetzen,
ich werde jedoch noch 2-3 Wochen warten und
weiterhin die Wasserwerte im Auge behalten.

Update folgt ...

Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 26
Anmeldedatum : 20.07.13

http://siegelberg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Aquaristik Nano Cube 20 Empty Re: Aquaristik Nano Cube 20

Beitrag von Admin am Mo Jan 12, 2015 2:26 pm

Da in den nächsten Wochen die Bestellung und danach das Einsetzen der Redfire-Garnelen ansteht,
nachfolgend die Beschreibung der Art und Weise der Eingewöhnungsprozedur.

Am Vortag wird ein Wasserwechsel (ca. 25%) durchgeführt.

Nach dem Eintreffen der Lieferung wird die Temperatur des Transportwassers ermittelt.
Sollte dieses deutlich unter 20 Grad liegen, so wird eine langsame Anpassung vorgenommen.
Zuerst wird das Transportwasser samt der Garnelen behutsam in einen Aquariumeimer gegeben.
Dieser sollte maximal 5ltr. Wasser fassen können, also nicht zu gross sein.
Der Eimer verbleibt bei Raumtemperatur zuerst einmal nur stehen. Erst wenn die Temperatur in
etwa 19-20 Grad beträgt, wird schubweise (geringe Mengen, siehe Tabelle unten) Aquariumwasser
vorsichtig und langsam in diesen Eimer gegeben und zwar im "5-Minuten-Rhythmus".

Tabelle dazu:
Code:

Zugabe nach x-Minuten   05   10   15   20   25   30   35   40   45   50   55   60
---------------------------------------------------------------------------------
Wasserzugabe in ml      30   30   30   30   30   30   40   40   40   40   40   40
---------------------------------------------------------------------------------
Gesamtmenge* in ml     530  560  590  620  650  680  720  760  800  840  880  920
 
 
Zugabe nach x-Minuten   65   70   75   80   85   90   95  100  105  110  115  120
---------------------------------------------------------------------------------
Wasserzugabe in ml      50   50   50   50   50   50   60   60   60   60   60   60
---------------------------------------------------------------------------------
Gesamtmenge* in ml     970 1020 1070 1120 1170 1220 1280 1340 1400 1460 1520 1580

* Beispiel mit 500ml "Transportwasser" als Startmenge

Den Eimer sollte man mit einem sauberen und trockenen Tuch zudecken, Garnelen springen gerne!

Dies sind lediglich Anhaltspunkte und sollen das Verfahren besser darstellen.
Wichtig ist vor allem: nicht zu viel und nicht zu schnell Aquariumwasser beigeben!

Die Werte des Wassers im Eimer haben sich nun durch die lange Eingewöhnphase dem Aquariumwasser
stark angenähert.

Nun wird eine weitere halbe Stunde gewartet.

Danach ist es Zeit die Garnelen ins Aquarium umzusiedeln.

Dazu werden die Garnelen möglichst einzeln via Garnelenkescher eingefangen und zügig ins
Aquarium überführt. Dies alles bedeutet reichlich Stress für die Tiere und deshalb ist es
nicht ungewöhnlich, wenn sich die Garnelen zuerst einmal im Aquarium verstecken.
Auch die Färbung der Garnelen kann durch Transport und Eingewöhnung sowie das Umsetzen sehr
stark nachlassen.
Um den Tieren ein wenig Beruhigung zu verschaffen, sollte man das Licht des Aquariums entweder
komplett ausschalten oder (falls möglich) stark reduzieren. Bei einem Nano Cube kann man einige
der gängigen Lampen komplett nach oben und/oder zur Seite drehen. Dies genügt bereits um das
Aquarium deutlich abzudunkeln.

Nun sollte man den Garnelen Ruhe gönnen. Auch den wöchentlichen Wasserwechsel darf man, so
denn die Werte in Ordnung sind, einmalig ausfallen lassen. Dies ist der Grund, weshalb einen
Tag vor dem Eintreffen der Tiere ein Wasserwechsel angesagt ist, siehe oben.

Weiteres folgt ...

Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 26
Anmeldedatum : 20.07.13

http://siegelberg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Aquaristik Nano Cube 20 Empty Re: Aquaristik Nano Cube 20

Beitrag von Admin am Do Jan 22, 2015 7:34 pm

Messung 22/01/2015
Code:

GH  = 16°
KH  = 10°              (10 - 12°)
pH  = 7.5 - 8          (7 - 7.5)
NO2 = 0.010 mg/ltr     (0.0 - 0.010 mg/ltr)
NO3 = 5-10 mg/ltr      (15 mg/ltr)
(Zielwerte in Klammern)

Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 26
Anmeldedatum : 20.07.13

http://siegelberg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Aquaristik Nano Cube 20 Empty Re: Aquaristik Nano Cube 20

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten